Sekundarschule Rümlang-Oberglatt

Sek. Rmlang Oberglatt

Elternorganisation

Der Elternrat fördert das gegenseitige Verständnis zwischen Elternhaus und Schule und betätigt sich aktiv bei bestimmten Schulprojekten und Aktivitäten der Schule. Somit ist gewährleistet, dass die Elternschaft ihre Anliegen einbringen kann und angehört wird. Anderseits hat die Schule für ihre Anliegen an die Elternschaft als Ganzes einen Ansprechpartner. Diese Zusammenarbeit dient der Wahrnehmung der gemeinsamen Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler. Diese ergibt sich aus dem Erziehungsauftrag der Eltern und dem Bildungs-/ Erziehungsauftrag der Schule.

Aufgaben des Elternrates:

Der Elternrat:
  • pflegt wenn möglich Kontakte zu allen Eltern
  • hilft durch Kontakte zur Eltern- und Schülerschaft, allfällige Anliegen frühzeitig zu erkennen.
  • kann bei der Umsetzung von Projekten innerhalb des ihm zustehenden Rahmens mitwirken.
  • kann bei Schulentwicklungsthemen mitarbeiten oder angehört werden.
  • kann bei Schulveranstaltungen (z.B. Projektwoche, Sporttag, Schulfest) die Durchführenden unterstützen.
  • koordiniert die Elternmithilfe (z.B. Pausenkiosk).
  • organisiert Elternbildungsveranstaltungen (z.B. zu Erziehungsfragen, Schullaufbahn, Gesundheit, Gewalt)
  • ist Orientierungshilfe für neuzugezogene Familien mit schulpflichtigen Kindern.
  • wählt den Vorstand aus seiner Mitte an der ersten Delegiertenversammlung des Schuljahres.
  • bestellt Arbeits- und Projektgruppen zur Weiterbearbeitung von eingebrachten Themen. In diese können auch nicht dem Elternrat angehörige Personen, deren Kinder die Sek RO besuchen, Einsitz nehmen.
  • legt Ziele und Schwerpunkte der Elternmitwirkungstätigkeit im Schuljahr fest.
  • wählt eine Vertretung in die KEO (Kantonale Elternorganisation)