Sekundarschule Rümlang-Oberglatt

Sek. Rmlang Oberglatt

Stop Motion Filme

Neue Nachwuchs Regisseure und Regisseurinnen in der B2c
Das Thema der B2c für die digitale Projektwoche vom 24. Mai bis 28. Mai war „Stop Motion Filme“. Nach einer umfangreichen Einführung in das anspruchsvolle Thema, mit einigen praktischen Beispielen und einem Lehrfilm, durften die Schülerinnen und Schüler selbst in die Rolle von kleinen Regisseuren und Regisseurinnen schlüpfen. Der erste und vielleicht schwerste Schritt für die Erstellung eines „Stop Motion Films“ war es ein geeignetes Drehbuch zu schreiben. Nachdem die Handlung feststand, mussten sich alle Gedanken über die notwendigen Kulissen und Requisiten machen, und entscheiden mit welchem Rohmaterial sie filmen wollen. Zur Auswahl standen, Knete, Lego und Playmobil. Nachdem diese wichtigen Entscheidungen erfolgreich getroffen waren, begann das aufwendige und hoch komplexe Filmverfahren. Hier war höchster Einsatz gefragt. Doch mit viel Geduld und einem hohen persönlichen Einsatz schafften es die Schülerinnen und Schüler erstaunliche und faszinierende Kurzfilme zu erstellen. Als Belohnung für ihre Mühen und für einen gelungen Abschluss der Projektwoche gab es am letzten Tag ein gemeinsames leckeres Mittagessen.